Dirt Eater - Die beste Kneipe in Sophokles
"Was 'ne abgewrackte Gegend", denkst du, als du die Gasse betrittst, in der das "Dirt Eater" liegen soll. Der Schriftzug an der Wand sagt dir, dass du richtig bist. Ist das etwa mit Blut geschrieben? Nein, Sophokles ist kein SO kranker Teil von Seattle. Du überlegst kurz, diesen heruntergekommenen Chip-Head anzuhauen, ob sich ein Besuch in dieser Kneipe überhaupt lohnt. Aber als du dich ihm näherst, siehst du, dass er momentan nicht in dieser Welt weilt. Seine Augen scheinen die Farbe des Schriftzuges ihm gegenüber angenommen zu haben, und das, worin er hockt, sieht irgendwie nach seinem Erbrochenem aus. Um diese Vermutung nicht durch deinen Geruchssinn bestätigen zu müssen, eilst du schnell an ihm vorbei und erkennst, dass es sich um eine Frau handelt.

Ohne weiter darüber nachzudenken, betrittst du das "Dirt Eater". Nachdem sich deine Sinne auf das schummrige Licht und die verrauchte Luft eingestellt haben, siehst du zu deiner Rechten eine lange Theke, an der mehrere Gestalten auf Barhockern sitzen. Links stehen einige Tische, die nur sehr spärlich besetzt sind. Dahinter thront ein Billardtisch, der in überraschend gutem Zustand ist. Du schaust auf den verdammt breiten Rücken des gerade stoßenden Spielers. Hinter dem Tisch steht ein Mann, dessen Alter du im ersten Moment auf mindestens 100 Jahre schätzt. Du meinst erkennen zu können, wie sich der Rauch aus seiner abgenutzten Pfeife durch die Furchen seines Gesichts windet.

In der Mitte der hinteren Wand öffnet sich ein dunkler Durchgang. Rechts daneben steht ein einzelner Tisch, an dem ein schmieriger Typ sitzt. Seinem abschätzenden Blick nach zu urteilen, überlegt er gerade, was er dir am besten andrehen kann. Was dich völlig überrascht, ist ein Computer-Terminal hinter dem Verkäufer-Typ. "Ein Matrix-Anschluß in diesem Schuppen?", denkst du. Als du in Gedanken gerade beim Fragezeichen angekommen bist, schiebt sich eine anscheinend menschliche Gestalt aus dem dunklen Gang auf einen Tisch zu, auf dem ein Teller mit rotem Zeug steht. Kann man das etwa essen? Aus dem Gang hörst du das angestrengte Gurgeln einer Klospülung. Bei diesem Typen aber auch kein Wunder, dass die Rohre da Schwierigkeiten bekommen. Den fernöstlichen Gesichtszügen nach wahrscheinlich Sumoringer. Unter seinem grellen Outfit verbergen sich ca. 150 kg Fleisch, die er auch schon anfängt mit dem roten Zeug zu erweitern! Dabei kramt er zu deinem Erstaunen ein Buch aus seiner Kutte und beginnt darin zu lesen!

Als du gerade meinst, dich ausreichend über das lebende und tote Inventar gewundert zu haben, unterbricht dich eine tiefe, nicht mehr ganz nüchtern klingende Stimme. Sie kommt von rechts und gehört einem Ork, dessen fetten Bauch du gerade noch über die Theke hinweg erkennen kannst.

"Hoi Chummer! Ich bin Larry, der Barkeeper dieser wunderschönen Lokalität. Wenn du Ärger machen willst, wirst du Bekanntschaft mit Hank machen - das ist der breite Typ da hinten am Billardtisch. Lies dir am besten die Hausordnung durch - dann weißt du, wie es hier läuft. Willst du wissen, was hier bisher so gelaufen ist? Dann schau dir mal das Schwarze Brett an. Wenn du einfach nur in aller Ruhe das beste Bier von Sophokles - ach, was red' ich da - das beste Bier von SEATTLE trinken willst, bist du hier genau richtig. Falls du Hunger hast - Falcon macht das schärfste Chili, was du je gegessen hast. Was anderes gibt es nicht! Falcon kann aber nicht nur kochen. Wenn du Langeweile hast, dann laß dir von ihm ein paar Geschichten erzählen! Du findest ihn hinten in der Küche."

Er scheint dich anzulächeln, was aber aufgrund der beiden gelben Hauer etwas verzerrt wirkt. Du bewegst dich auf ihn zu, um dir etwas zu bestellen, als du hinten aus dem dunklen Gang ein mächtiges Gebrüll hörst.
"Boooarh, Casio! Nerv' uns nicht oder ich hau' dir eine auf's Maul!"
Das kann nur ein Troll gewesen sein...

Ok, Chummer... Wo willst du hin?
(Klicke ins Bild)

Plan