Dirt Dirt Eater Stammtisch
Shadowrun Forum
 
Zurück ins Dirt Eater
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 DownloadsDownloads   LinksLinks 

Beschleunigungs-Regel

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Dirt Eater Stammtisch Foren-Übersicht -> WiFi, Riggen und Drohnen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Bishop
Schattenhund
Schattenhund


Anmeldedatum: 27.08.2006
Beiträge: 45
Wohnort: Redmond

BeitragVerfasst am: 28.08.2006, 11:11    Titel: Beschleunigungs-Regel Antworten mit Zitat

Hi Mädels!

Um die maximale Beschleunigung im Spiel als einen fahrzeugabhängigen Wert zu simulieren, ist sie auf das fünffache des Beschleunigungswertes begrenzt. Ein eventuell vorhandener Nitro-Injektor erhöht diesen Faktor um seine Stufe. Dieser Wert stellt das Maximum dessen dar, was in einer Kampfrunde möglich ist. Dies ist soweit mit dem Laufwert bei (Meta-)Menschen zu vergleichen.
Unser Rigger hat bis hierhin vorgeschlagen, dass diese volle Beschleunigung nun nur dann zu erreichen ist, wenn man in einer entsprechenden Probe 5 erfolge erzielt. Die resultierende Beschleunigung ergibt sich dann aus dem fünften Teil des Maximalwertes, multipliziert mit der Anzahl der Erfolge (maximal 5).
Ich schlage vor, diese Regel aber ein bisschen abzuändern. Ich denke nämlich, dass die Nitro-Einspritzung dermaßen brutal ist, dass deren Stufe zur Hälfte (hier mal abgerundet, um der nächst höheren Stufe auch noch die Existenzberechtigung zu lassen) als Erfolge angerechnet werden können. Wenn ich mich recht erinnere, gab es diesen Nitro-Injektor bis zur Stufe 6, womit maximal 3 Zusatzerfolge drin wären.
Natürlich ist der Einsatz eines solchen Injektors mit Risiken behaftet. Ich meine nicht die Gefahr, dass eine solche Nitro-Einspritzung den Motor beschädigen kann. Vielmehr möchte ich der Gewalt Tribut zollen, die dieses Nitro auslöst, und zwar in der Form, dass beim Einsatz des Systems eine Fahrzeug-Probe fällig ist um zu beweisen, dass der Rigger die Karre auch weiterhin unter Kontrolle hat.

Resonanz?!

Live long and prosper…
Bishop
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mugwump
Wendigo
Wendigo


Anmeldedatum: 26.08.2006
Beiträge: 59

BeitragVerfasst am: 28.08.2006, 12:51    Titel: Antworten mit Zitat

Ach männoooo... Ich dachte, ich könnte jetzt hier wieder meine schöne Korinthenkackerei aus dem Blog posten... Aber du hast meinen Beitrag ja schon zusammengefasst... Crying or Very sad

Ok, Spaß beiseite... zu deinen Vorschlägen:

Bishop hat Folgendes geschrieben:
Ich schlage vor, diese Regel aber ein bisschen abzuändern. Ich denke nämlich, dass die Nitro-Einspritzung dermaßen brutal ist, dass deren Stufe zur Hälfte (hier mal abgerundet, um der nächst höheren Stufe auch noch die Existenzberechtigung zu lassen) als Erfolge angerechnet werden können.


Klingt vom Prinzip gut. Allerdings würde ich entweder auch hier aufrunden oder wir gehen doch dazu über, grundsätzlich abzurunden. In 3 Wochen weiß sonst keiner mehr, wie wir was geregelt haben...

Mal ein Beispiel, um zu sehen, ob ich das richtig verstanden habe:
Westwind, Beschleunigung 15, Nitro-Einspritzung Stufe 4. Maximaler Beschleunigungswert ist also (5+4)*15 = 135. Pro Erfolg bei der Beschleunigungsprobe schafft man eine Beschleunigung von 135/5 = 27 (Einheiten lasse ich jetzt mal weg... Wink ). Die Hälfte der Nitro-Einspritzung, also 4/2 = 2, gelten automatisch als Erfolge. Das heißt, ich brauche noch 3 Erfolge, um auf den vollen Beschleunigungswert zu kommen.

Korrekt?

Bishop hat Folgendes geschrieben:
Vielmehr möchte ich der Gewalt Tribut zollen, die dieses Nitro auslöst, und zwar in der Form, dass beim Einsatz des Systems eine Fahrzeug-Probe fällig ist um zu beweisen, dass der Rigger die Karre auch weiterhin unter Kontrolle hat.


Klingt gut. Aber mit welchem Mindestwurf bei der Fahrzeugprobe?
Man könnte vielleicht die Stufe der Nitro-Einspritzung als Mindestwurf benutzen. Je heftiger die Nitro-Einspritzung, desto schwieriger ist es auch, die Karre unter Kontrolle zu halten. Und so würde sich auch nicht jeder Depp direkt eine Einspritzung Stufe 6 einbauen...

Meinung?

Dazu noch eine Frage:
Wenn ich mir eine Nitro-Einspritzung Stufe 6 einbaue, kann ich diese dann auch nur mit Stufe 2 benutzen? (Dann würde oben natürlich die tatsächlich eingesetzte Stufe als Mindestwurf für die Fahrzeugprobe gelten.) Oder geht nur "ganz oder gar nicht"?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bishop
Schattenhund
Schattenhund


Anmeldedatum: 27.08.2006
Beiträge: 45
Wohnort: Redmond

BeitragVerfasst am: 28.08.2006, 14:05    Titel: Antworten mit Zitat

Mugwump hat Folgendes geschrieben:
Klingt vom Prinzip gut. Allerdings würde ich entweder auch hier aufrunden oder wir gehen doch dazu über, grundsätzlich abzurunden. In 3 Wochen weiß sonst keiner mehr, wie wir was geregelt haben...


Eine eindeutige Ab-/Aufrundenregel wäre schon was feines, aber wie einigen wir uns da?

Mugwump hat Folgendes geschrieben:
Mal ein Beispiel, um zu sehen, ob ich das richtig verstanden habe:
Westwind, Beschleunigung 15, Nitro-Einspritzung Stufe 4. Maximaler Beschleunigungswert ist also (5+4)*15 = 135. Pro Erfolg bei der Beschleunigungsprobe schafft man eine Beschleunigung von 135/5 = 27 (Einheiten lasse ich jetzt mal weg... Wink ). Die Hälfte der Nitro-Einspritzung, also 4/2 = 2, gelten automatisch als Erfolge. Das heißt, ich brauche noch 3 Erfolge, um auf den vollen Beschleunigungswert zu kommen.

Korrekt?


Korrekt! So hatte ich mir das gedacht!

Mugwump hat Folgendes geschrieben:
Bishop hat Folgendes geschrieben:
Vielmehr möchte ich der Gewalt Tribut zollen, die dieses Nitro auslöst, und zwar in der Form, dass beim Einsatz des Systems eine Fahrzeug-Probe fällig ist um zu beweisen, dass der Rigger die Karre auch weiterhin unter Kontrolle hat.


Klingt gut. Aber mit welchem Mindestwurf bei der Fahrzeugprobe?
Man könnte vielleicht die Stufe der Nitro-Einspritzung als Mindestwurf benutzen. Je heftiger die Nitro-Einspritzung, desto schwieriger ist es auch, die Karre unter Kontrolle zu halten. Und so würde sich auch nicht jeder Depp direkt eine Einspritzung Stufe 6 einbauen...


Eigentlich finde ich diese Idee gut, die Stufe als MW zu verwenden, allerdings halte ich es für viel zu schwer, einen MW von 6 zu schaffen. Was hälst du von der halben Stufe als MW. Bei den Würfelresultaten an den vergangenen Abenden wird man sich dabei auch schon überlegen, ob man das Nitro zündet oder vielleicht auch ohne auskommt.

Mugwump hat Folgendes geschrieben:
Dazu noch eine Frage:
Wenn ich mir eine Nitro-Einspritzung Stufe 6 einbaue, kann ich diese dann auch nur mit Stufe 2 benutzen? (Dann würde oben natürlich die tatsächlich eingesetzte Stufe als Mindestwurf für die Fahrzeugprobe gelten.) Oder geht nur "ganz oder gar nicht"?


Die Regeln sehen das eigentlich nicht vor, aber ich frage mich, warum man das nicht so ändern sollte. Ich wäre dafür.

Live long and prosper...
Bishop
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lynx
Lofwyr
Lofwyr


Anmeldedatum: 25.08.2006
Beiträge: 63
Wohnort: Renton-Kent

BeitragVerfasst am: 28.08.2006, 15:04    Titel: Antworten mit Zitat

Nun, rein technisch gesehen gibt es den Nitro-Kick nur ganz oder garnicht. Aber ich habe eigentlich auch nichts dagegen, das stufenweise zu regulieren.

Zum Auf- und Abrunden habe ich mal unter Sonstiges eine Umfrage gestartet...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mugwump
Wendigo
Wendigo


Anmeldedatum: 26.08.2006
Beiträge: 59

BeitragVerfasst am: 28.08.2006, 15:23    Titel: Antworten mit Zitat

Bishop hat Folgendes geschrieben:
Eigentlich finde ich diese Idee gut, die Stufe als MW zu verwenden, allerdings halte ich es für viel zu schwer, einen MW von 6 zu schaffen. Was hälst du von der halben Stufe als MW. Bei den Würfelresultaten an den vergangenen Abenden wird man sich dabei auch schon überlegen, ob man das Nitro zündet oder vielleicht auch ohne auskommt.


Witzig. Ich hatte denselben Gedanken... Dachte aber: "Ach komm... schlag erstmal die harte Variante vor... Mal gucken, wie die Reaktionen ausfallen..." Smile
Also: Halbe Stufe als Mindestwurf find' ich jooot. Können wir gerne so machen.

Bishop hat Folgendes geschrieben:
Die Regeln sehen das eigentlich nicht vor, aber ich frage mich, warum man das nicht so ändern sollte. Ich wäre dafür.

Lynx hat Folgendes geschrieben:
Nun, rein technisch gesehen gibt es den Nitro-Kick nur ganz oder garnicht. Aber ich habe eigentlich auch nichts dagegen, das stufenweise zu regulieren.

Ok, dann würde ich sagen, machen wir das. Es sei denn, da kommt noch ein vehemtes Veto...

Lynx hat Folgendes geschrieben:
Zum Auf- und Abrunden habe ich mal unter Sonstiges eine Umfrage gestartet...

Supi. Geb ich doch gleich direkt mal meinen Senf ab.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bishop
Schattenhund
Schattenhund


Anmeldedatum: 27.08.2006
Beiträge: 45
Wohnort: Redmond

BeitragVerfasst am: 28.08.2006, 18:13    Titel: Antworten mit Zitat

Lynx hat Folgendes geschrieben:
Nun, rein technisch gesehen gibt es den Nitro-Kick nur ganz oder garnicht. Aber ich habe eigentlich auch nichts dagegen, das stufenweise zu regulieren.


Also, auch aus technischer Sicht würde ich da keine nennenswerten Probleme sehen. Entscheidend ist die Menge des Stickoxids, welches in die Brennkammer eingespritzt wird. Diese Menge könnte man mit einer Drossel regulieren, falls nötig über ein Bypass-System. Kurz Laughing ... ein erweitertes Programm für die Motorsteuerung und voila, schon hat man ein Stufensystem.

Okay, das waren dann meine Korinthen für heute. Rolling Eyes

Live long and prosper...
Bishop
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bishop
Schattenhund
Schattenhund


Anmeldedatum: 27.08.2006
Beiträge: 45
Wohnort: Redmond

BeitragVerfasst am: 28.08.2006, 20:54    Titel: Antworten mit Zitat

N'Abend! Ich bin's wieder!

Also, ich habe mir noch mal Gedanken zu oben gesagten gemacht. Lynx hat mit seiner Aussage nämlich völlig recht. Ohne technische Modifikationen ist es nicht möglich, mit einem Nitro-Injektor eine kleinere Stufe zu nutzen als die, die der Injektor eben hat.
Was würdet ihr davon halten, wenn wir nun ein technisches Gimmick einführen, welches es ermöglicht, auf einer kleineren Stufe zu 'boosten'? Ich denke da an eine Art Pendant zum Trigger für einen Reflexbooster. Nennen wir ihn ... Nitro-Trigger (kreativ, gelle?!). Ich stelle ihn mir wie folgt vor:

Nitro-Trigger
Kosten: ca. 5.000 Nuyen (oder auch mehr!)
Bauen-/Reparieren-Probe nötig (MW 3 oder so)

Frage: Ist das Dingen nötig?
Antwort: Keine Ahnung! Ich denke aber, dass, wenn man sich so ein Teil einbaut und dann immer nur mit gebremsten Schaum fährt und sich nicht traut, richtig zu pinseln und das Risiko zu akzeptieren, dann sollte man wenigstens einen kleinen Obulus leisten. (Ich bin der König der unnötig langen Sätze! Laughing )

Resonanz?!

Live long and prosper...
Bishop
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lynx
Lofwyr
Lofwyr


Anmeldedatum: 25.08.2006
Beiträge: 63
Wohnort: Renton-Kent

BeitragVerfasst am: 29.08.2006, 06:15    Titel: Antworten mit Zitat

Sowas schwebte mir auch schon vor, daher kann ich mich meinem Vorkorinthenerzeuger (was ein Wort Shocked ) nur anschließen.

Ob man das ganze nun selber baut oder beim örtlichen Nitro-Fachmann erwirbt und einbauen lässt seim mal dahingestellt und sicherlich eine Kostenfrage. Aber ich denke mit 5000 Nuyen sind wir da in der richtigen Preislage.

Im Großen und Ganzen ist es ja eigentlich nur ein fast simpler Regler mit einem bisschen Elektronik.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mugwump
Wendigo
Wendigo


Anmeldedatum: 26.08.2006
Beiträge: 59

BeitragVerfasst am: 29.08.2006, 16:48    Titel: Antworten mit Zitat

Lynx hat Folgendes geschrieben:
Im Großen und Ganzen ist es ja eigentlich nur ein fast simpler Regler mit einem bisschen Elektronik.

Weswegen ich 5000 NuYen fast schon für zu viel halte. Was kostet denn nochmal die Nitro-Einspritzung? (Damit wir einen Vergleich haben...)

Aber ansonsten halte ich die Idee für gut.
Wird wahrscheinlich letztendlich keine Sau brauchen, aber was soll's? Very Happy
Die Idee an sich wird dadurch ja nicht schlechter...

(Kants Kategorischer Imperativ is ja auch 'ne dolle Sache. Hält sich aber auch kein Schwein dran... vor allem nicht in den Schatten! Twisted Evil )
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bishop
Schattenhund
Schattenhund


Anmeldedatum: 27.08.2006
Beiträge: 45
Wohnort: Redmond

BeitragVerfasst am: 29.08.2006, 20:24    Titel: Antworten mit Zitat

Mugwump hat Folgendes geschrieben:
(Kants Kategorischer Imperativ is ja auch 'ne dolle Sache. Hält sich aber auch kein Schwein dran... vor allem nicht in den Schatten! Twisted Evil )


Flachzange! Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Maverick
Schattenhund
Schattenhund


Anmeldedatum: 28.08.2006
Beiträge: 29

BeitragVerfasst am: 04.10.2006, 12:58    Titel: Antworten mit Zitat

Mugwump hat Folgendes geschrieben:
(Kants Kategorischer Imperativ is ja auch 'ne dolle Sache. Hält sich aber auch kein Schwein dran... vor allem nicht in den Schatten! Twisted Evil )

Ich hoffe ihr verwechselt den kategorischen Imperativ nicht mit der Goldenen Regel, die bekanntlich in der Formel mündet: "Was du nicht willst, das man dir tu, das füg auch keinem anderen zu!", während Kants moralische Regel mehr als eine bloße Handlungsrichtlinie ist, sondern Gesetzeskraft besitzt und sich folgendermaßen auf den Punkt bringen lässt: "Handle nur nach derjenigen Maxime von der du wollen kannst, dass sie zum allgemeinen Gesetz werde!"
Also Mugwump, wenn du auf Schläge stehst, dann kannst du aus der Goldenen Regel ableiten, dass du andere schlagen darfst. Nach Kants kategorischem Imperativ würde deine Schlussfolgerung sicherlich anders aussehen, oder?!
Ich hoffe, dass ich mit meinem Beitrag die Diskussion weiter anstoßen konnte oder zumindest Verwirrung gestiftet habe.

Also schließe ich im Sinne Benthams: "Wählt diejenige Handlung, die das größte Glück für die größte Zahl hervorbringt!"

PS: Bentham scheisst im übrigen auf Minderheitenschutz. Pech für alle Norms in der Gruppe...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mugwump
Wendigo
Wendigo


Anmeldedatum: 26.08.2006
Beiträge: 59

BeitragVerfasst am: 04.10.2006, 14:42    Titel: Antworten mit Zitat

Ok...
Wer war's?
Wer hat unserem Rinderhirten das Buch "Philosophie für Greenhorns" gegeben?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bishop
Schattenhund
Schattenhund


Anmeldedatum: 27.08.2006
Beiträge: 45
Wohnort: Redmond

BeitragVerfasst am: 27.11.2006, 00:54    Titel: Antworten mit Zitat

Mugwump, dir ist schon klar, dass du das Thema mit dem Kant'schen Imperativ selbst in's Rollen gebracht hast, oder?! Selbst Schuld!

Und hier schließt sich auch schon der Kreis: Was du nicht willst, das man dir tu', das füg' auch keinem anderem zu.

Wieder hinlegen!
Bishop
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Dirt Eater Stammtisch Foren-Übersicht -> WiFi, Riggen und Drohnen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de