Dirt Eater
Direkt neben der Eingangstür hängt ein völlig versifftes Wandboard aus Kork, welches wohl des öfteren schon als Dart-Scheibe mißbraucht wurde. Daran heften viele kleine Zettel, die in Larry's unbeholfener Handschrift anscheinend darüber Auskunft geben sollen, was sich hier im Dirt Eater so getan hat.
"Wen interessiert denn so was?", denkst du. Will der Typ etwa so eine Art Autobiographie schreiben? "Mein Leben als Drek-Fresser" Hm, sollst du ihm den Titel vorschlagen? Nein, besser nicht. Denn sonst schlägt er dir was anderes vor - und zwar vor den Kopf! Wahrscheinlich seine Faust oder einen der Barhocker, die mit Sicherheit nicht einen Preis für "Die weichste Sitzgelegenheit in Seattle" gewinnen würden!
Beim Überfliegen der Zettel erkennst du auf jeden Fall, dass irgendwas mit Larry's Psyche nicht ganz in Ordnung zu sein scheint!
26. Februar 2008:
In letzter Zeit läuft der alte Sack zur Hochform auf. Obwohl er rund um die Uhr ein Bier nach dem anderen in sich hinein schüttet, hat der immer wieder neue Storys auf Lager.

20. Januar 2008:
Der Alte Mann hat schon wieder ein paar neue Geschichten auf Lager. Er faselt irgend was von laufenden Affen und WiFi. Ich weiß auch nicht, wo der immer diese abgedrehten Storys hernimmt...

25. November 2007:
In der Küche hat Falcon anscheinend wiedermal nur ein Thema: Den letzten Run unserer neuen Freunde. Hoffentlich vergisst er seine Pflichten nicht, sonst muß ich Ihm mal wieder die Leviten lesen !
Zudem faselt der alte Säufer irgenwas von Nano oder so. Aber das ist mir zu hoch. Wahrscheinlich hat der mal wieder zuviel Fusel, ... ääh guten Schnaps intus.

12. Juli 2007:
Hinten ist auch mal wieder was los. Endlich ist wieder leben in der Bude...

10. Juli 2007:
Seit kurzem rennen sie Falcon in der Küche förmlich die Bude ein! Keine Ahnung, was da los ist... Auf jeden Fall gehen da plötzlich 'ne Menge zwielichtige Gestalten ein und aus. Der kleine Scheißer Falcon meint, ich merk' das nicht... Eigentlich würd' ich ihm deswegen gehörig den Arsch versohlen... aber diese Gestalten (die meisten scheinen Runner zu sein) trinken mein Bier und bezahlen dafür. Also soll's mir recht sein.
Hank meinte, der Kleine wäre auf dem besten Weg, ein verdammter Schieber zu werden. Er wüsste auf einmal 'ne Menge über's Geschäft... Könnte sogar Runs vermitteln...
Schwachsinn, wenn ihr mich fragt! Falcon kocht dahinten Chili, hält die Küche sauber und redet den üblichen Mist. Schieber!?! Pah! Dass ich nicht lache...

08. Juli 2007:
Der Alte Mann schüttelt mal wieder ein paar bizarre Geschichten aus seinem zerrissenen Ärmel...

04. Juli 2007:
Egal wieviel Bier, Whiskey, Rum und was weiß ich nicht alles der Alte Sack in sich reinschüttet... Seine neuen Geschichten kriegt er immer noch zusammenhängend raus! Respekt!

24. Februar 2007:
Diese neuen Runner haben anscheinend schon wieder einen neuen Run abgerissen. Zumindest redet Falcon in der Küche momentan von nichts anderem...

12. Dezember 2006:
In der Küche hat Falcon über einen neuen Run zu berichten, den irgendwelche bekloppten Shadowrunner kürzlich hinter sich gebracht haben. Ich befürchte fast, dass es sich bei diesen Runnern um genau die handelt, die sich seit kurzem hier 'rumtreiben... Naja, mir soll's recht sein. Denn die Typen haben einen Riesendurst...

11. Oktober 2006:
Falcon beschwert sich, dass er in der Küche immer so alleine ist! Na und? Hat er mehr Zeit zum sauber machen! Jetzt lockt er ständig meine Gäste nach hinten, weil er neue Sachen zu erzählen hat.
Falls du ihn auch besuchen möchtest, dann denk' an folgendes: Meine Gäste wollen Chili! Heiß, lecker und vor allem... SCHNELL! Also halt' den Kleinen ja nicht von der Arbeit ab!!

06. Oktober 2006:
Also, ich hab' echt keine Ahnung, wo der Alte Säufer seine ganzen Geschichten ausgräbt... Auf jeden Fall redet er... und redet... und redet...
Und was ich nie gedacht hätte... langsam fange ich an, mich für diesen Mist zu interessieren!
Ich - ein einfacher Barkeeper - mache mir auf einmal Gedanken über die Entstehungsgeschichte von Bioware, neuronalen Interfaces und optischen Datenspeichern! Mann, mann... wenn das meine Mutter noch erfahren könnte...

04. Oktober 2006:
Ich habe die Hausordnung erweitert! Also ließ sie dir besser durch, bevor du deinen Zorn auf mich ziehst! Ähm... umgekehrt...

26. September 2006:
Ich hab' dieses Dreksloch... ähm... ich meine natürlich diese hübsche Gaststätte mal ein bisschen auf Vordermann gebracht. Hier ein wenig geputzt... da ein wenig dekoriert... ihr wisst schon: das übliche halt! Damit euch nicht langweilig wird und ihr euch auch regelmäßig hier blicken lasst!
Eigentlich hab' ich so Aufräumarbeiten ja gar nicht nötig... mein Laden besticht durch Qualität! Nicht durch schnödes Äußeres! Meinem Bier und meinem Chili kann keiner länger als eine Woche widerstehen! Das weiß doch jeder! Nehmt mich als Beispiel: Ich ernähre mich von nichts anderem! Und das schon seit Jahren!

12. September 2006:
Da musste ich dem Alten Sack doch mal wieder ordentlich in den Hintern treten. Jahrelang hängt der hier nur rum und erzählt immer die gleichen ollen Kamellen. Erst unter Androhung von Bier-Entzug konnte ich ihn dazu bringen, sein Repa... Reperta... Repoirta... ach Kacke... sein Dingsbums zu erweitern. Er ist nun wieder kräftig dabei, in seiner Dachstube zu recherchieren. Da wird so einiges kommen...

06. September 2006:
Ja, gibt's denn sowas? Hier ist doch tatsächlich wieder Leben in der Bude!!! Vor allem am Stammtisch tut sich was! Ich versteh' zwar kein Wort, aber das is ja nix neues...

31. Dezember 2002:
Ein bisschen neues Blabla vom Alten Sack.

28. Juni 2002:
Endlich ist hier mal was an der Theke los. Ich dachte schon, es läg an mir! Naja, duschen könnte ich eigentlich mal wieder. Ist schon lange her... wann war denn das nochmal...?

26. Juni 2002:
Neue Leute treiben sich hier rum! Und sogar 'ne ganze Menge. Da wäre einmal dieser fette Kerl mit so einem komischen chinesischen Kostüm. Scheint völlig durchgeknallt zu sein... wenn man danach urteilt, wie er redet. ICH versteh kaum einen Satz von dem, was er faselt. Aber dafür steigert er den Umsatz an Chili gewaltig! Manche nennen ihn den Philosophen. Was ein Schwachsinn! Wenn DER Philosoph ist, bin ich 'ne Ballettänzerin!
Und dann ist da so eine Truppe von Leuten, die oft zusammen hier auftauchen, zumindest aber in Zweier- oder Dreiergrüppchen. Völlig kaputte Typen. Aber trotzdem irgendwie nett... vor allem, weil sie VIEL Bier trinken. Falcon kennt sie wohl ziemlich gut - nennt sie immer The Next Generation. Ich glaube, so langsam drehen hier alle am Rad!
Mir ist aufgefallen, dass ich die Jungs aus dem Privatbereich seitdem seltener sehe. Komisch...

07. Juni 2002:
Ich hab' beobachten müssen, wie dieser Spinner von Casio an dem Computer-Terminal rumgespielt hat. Damit macht er mir jedesmal Angst. Ich warte auf den Tag, an dem diese Karre mich aus dieser Kneipe wirft und den Laden übernimmt. Als ich Casio darauf ansprach, erwiderte er, er habe angeblich nur den Download-Bereich erweitert. Er faselte etwas von einer Zusammenfassung der Riggerregeln. Daraufhin drohte ich ihm einige schmerzvolle Augenblicke an, würde mich seine Mühle auch nur einmal schief ansehen.

04. Juni 2002:
Wer hätte das gedacht? Obwohl ich in meiner kleinen Superkneipe über ein Jahr nichts mehr geändert habe, kommen regelmäßig ein paar Chummers, um mein köstliches Bier zu genießen. Natürlich ist dieser Grund ja auch völlig ausreichend, diese ausgezeichnete Lokalität aufzusuchen, aber irgendwie plagte mich doch das schlechte Gewissen! Ich musste meinen Gästen endlich mal wieder was neues bieten! Und so habe ich in einem unglaublichen Motivationsschwung (der hoffentlich länger anhalten wird...) erstmal zwei Dinge getan:
Erstens habe ich diesem schmierigen Händler gesagt, er soll aufhören, meine Gäste mit seinen Scheißkarren zu nerven! Wer will denn heute sowas noch kaufen? Lächerlich! Zwar scheint sein Angebot jetzt etwas dünn zu sein, aber er meinte, das wird sich bestimmt bald wieder ändern! Wer's glaubt...
Zweitens habe ich dem alten Mann mal wieder in den Arsch getreten. Seit Monaten hängt der hier nur noch rum, spielt Billard und haut sich die Hucke voll! Nach mehreren Beschwerden seitens meiner Gäste habe ihm nahegelegt, mal wieder ein paar Geschichten zu erzählen. Er zeigte sich äußerst motiviert, als ich ihm androhte, er könne sich seine tägliche Dröhnung sonst woanders abholen! (So billig wie bei mir bekommt er's nämlich sonst nirgendwo... ich hab halt doch ein weiches Herz!) Und siehe da: auf einmal plappert er wieder wie ein verdammter Whiskey... äh... Wasserfall. Um ehrlich zu sein: inzwischen bereue ich es! Würde er doch nur wieder die Schnauze halten! Aber so manchen Chummer scheint es tatsächlich zu interessieren...

22. März 2001:
Natürlich hat Billy nicht wirklich 'ne Frisur wie ein Elf. Aber die Geschichte, die er neuerdings so 'rumerzählt, will stellenweise AUCH nicht so richtig in das Bild passen, was ich von einem typischen Ork (wie mir) habe! Und Freddy soll gebildet sein? *prust* (Küche & WC)
Ach ja: wer sich ZWEIMAL ins Gastbuhch einträgt, bekommt zur Strafe einen Monat lang nur warmes Bier!

19. März 2001:
Billy (der übrigens ein ausgezeichneter Bierkenner ist!) lässt sich über seine Chummer aus. Na, ob dabei einer gut wegkommt... hört es euch einfach an! Wahrscheinlich hängt er wieder hinten in ihren "Privatgemächern" rum. Scheiße, ich sollte dafür bald mal Miete nehmen! Ständig fault da eines dieser Stinktiere vor sich hin - haben die kein zu Hause? Doch, natürlich... dann muss es wohl an meinem Bier liegen!!! (Privat)

9. März 2001:
Ich hab' gehört, dass irgendjemand am Computer-Terminal rumgespielt hat. Ich hab von dieser Scheiße keine Ahnung, muss ich zugeben. Am liebsten würde ich den Dreckskasten durch 'nen Flipper oder so ersetzen. Halt irgendwas SINNVOLLES!
Vielleicht war es ja Matt, der Scheintote! War ja angeblich mal Wissenschaftler und versteht vielleicht wirklich was von diesem Technik-Zeugs! Zumindest will er mir das mit einem neuen seiner seltsamen Märchen weismachen! (Alter Mann)

2. März 2001:
So behämmert er auch mit seinen goldenen Haaren aussieht - Billy ist nun mal ein Ork und mir alleine deshalb sympathisch. Hat 'ne Frisur wie ein Elf und benimmt sich oft wie ein Troll, ist ansonsten aber durch und durch Ork! Was man auch an seiner Vorgeschichte sieht... (Privat)
Ach ja: Der nächste, den ich erwische, wie er die Wände unserer Örtlichkeit beschmutzt, kommt ins Chili! Und das wäre nicht der erste... Also, schmiert eure Sprüche-Scheiße auf euren Arsch, aber nicht an MEINE Klowand! (Küche & WC)

20. Februar 2001:
Freddy, dieser dicke Troll, erzählt neuerdings von sich und seiner Vergangenheit. Scheiße, ich würd' mir wünschen, er würd' sich dahin verpissen, wo er hergekommen ist! Brüllt hier ständig den Laden zusammen und vergrault mir die Gäste! Naja, da er jeden Tag ca. 5 Kilo Chili frißt, macht er das wieder gut! (Privat)

19. Februar 2001:
Dieses Wandboard aufgehängt. Und wenn ich noch einen Penner sehe, der hier einen Dartpfeil 'reinwirft, benutze ich IHN als Zielscheibe und werfe mit Gullideckeln!

18. Februar 2001:
Falcon, dieses kleine Drecksblag, hat mir irgendsoeine abgedrehte Geschichte erzählt, die ihm von Bandit berichtet wurde. Wenn der Junge nicht mal wieder maßlos übertrieben hat, sind Bandit und ihre Chummer beinahe draufgegangen... schade, schade! Vielleicht beim nächsten Mal! (Küche & WC)
Außerdem sagt auch Twister endlich mal seine Meinung über seine Chummer. Wurd' auch Zeit! Ich dachte schon, die Fee hätte nicht den Mumm dazu! (Privat)

17. Februar 2001:
Matt, dieser alte Säufer, hat mich schon wieder mit seinem Wissenschafts-Mist zugelabert. Also nicht, dass ich das nicht begreifen würde, aber wenn Matt einmal redet, kann man ihn höchstens mit einer Flasche Rum stoppen! Worum ging es nochmal? Irgendwas mit Zellen und Transo... Transito... Ach, Scheiße! (Alter Mann)

15. Februar 2001:
Eröffnung des Dirt Eater's! Ein glorreicher Tag in der Geschichte Seattles! Kneipenbesitzer, fürchtet mich! Biertrinker, ehrt mich! Alle anderen, leckt mich!

Nach oben