Dirt Eater

Last Psychos Standing

Oder: "Bevor ich mich ergebe, nehme ich noch eine Menge von euch mit!"

Zurück in die Küche

Irgendwo hoch im Norden....

November 2.057...

Irgendwie hatten wir es geschafft ein Auftrag anzunehmen, der zwar nicht einfach werden sollte, aber dennoch als realisierbar erschien. Wir sollten "wichtige Personen" aus der Gewalt irgendwelcher Terroristen befreien, die einen mehrstöckigen, unterirdischen Komplex eingenommen hatten.

Eher eine Sache, die schnell zu machen wäre, dachten wir...
HA!! Falsch gedacht!

Das Infiltrieren ging relativ problemlos vor sich. Auch das Einnehmen der Grund-Etage war kein großes Problem. Aber als wir dann die erste unterirdische Etage eingenommen haben, war die Kacke am dampfen!
Auf einmal kamen Drohnen und Terroristen, die uns nicht töten, sondern gefangen nehmen wollten! Na ja, wer weiß warum! Ist auch ehrlich gesagt nicht so wichtig! Tatsache ist, wir waren mit 6 Leuten - gegenüber 50 Terroristen mit Hightech-Material - deutlich im Nachteil... dachten die!

Tja, nachdem wir dann trotz aller Probleme diese erste Etage eingenommen hatten (mehrere von uns hatte es ziemlich heftig mit Gel-Mun erwischt), haben wir erstmal eine Pause eingelegt.
Aber die Pause dauerte nicht lange an. Kaum hatten diese Arschlöcher sich reorganisiert, griffen Sie erneut an, und wir entschlossen uns dazu, durch den Fahrstuhlschacht und durch Lüftungsschleusen eine Etage tiefer zu gehen, um dort aufzuräumen und uns selber zu reorganisieren...
Auf dieser Ebene sollte auch die Waffenkammer des Komplexes sein.
Wir schafften es alle, heil da runter zu kommen und den ersten Raum - in den sich der Aufzug öffnete - leise und ohne Widerstand einzunehmen. Ein kurzer Check der Leute ergab, dass Billy der einzige war, der unverletzt war, und dass ich gerade erst wieder fit wurde. Der ganze Rest hatte mit schweren Betäubungen zu kämpfen. Tolle Ausgangslage, nicht wahr???

Es gab zwei Möglichkeiten, aus diesen Raum zu kommen. Die erste war durch eine Tür Richtung Norden. Die Zweite führte Richtung Osten durch einen Flur, und dieser Flur hatte ebenfalls zwei Ausgänge. Billy entschloß sich, mit Kane den nördlichen Weg zu gehen, und ich sollte dann diesen Flur bewachen, um zu verhindern, dass den beiden jemand in den Nacken fällt. Nachdem ich die nördliche Sicherheitstür (500 kg!!) ausgehebelt und als Schutzschild in Richtung Flur aufgestellt hatte, ging ich dahinter in Position und wartete ab. Der Rest der Gruppe ging hinter der Tür in Deckung. Bandit wirkte noch einen Panzer auf mich, und ich war mir sicher, jeden Angriff überstehen zu können...

Dann ging es auf einmal los!!! Billy und Kane brachen durch ihren Korridor in die Waffenkammer ein, und es ging eine wilde Schießerei los! Wir konnten nicht sehen, was drüben passierte. Aber was ich sah, war, dass die Tür am Ende des Flures aufging und da drei Terroristen mit schwerem Gerät standen. Also, Granate aus´m Granatwerfer drauf und.... SCHEIßE!!! Die ging daneben! Dann hagelte es nur noch auf mich ein... (An dieser Stelle, nochmal, DANKE BANDIT!!!) Dann, die zweite Granate... Die saß!!! Einen hat´s direkt zerfetzt, die anderen zwei Typen standen immer noch. Weiter prasselten Kugeln auf mich ein. Casio war schon längst im Reich der Träume, Daedalus hatte es auch erwischt - und dann bekamen die Typen auch noch Verstärkung!
Von drüben hörte ich immer noch Ballerei, das hieß, Billy und Kane waren noch da! (HOFFENTLICH....)
Auf einmal landete eine Granate, genau vor der Tür, die wir als Deckung benutzten. Ich hatte bei der Gelegenheit aber auch noch eine in deren Richtung rübergeworfen... also VOLLE DECKUNG!!!! Dann zwei heftige Detonationen!!! Die eine drüben bei den Terroristen, die andere genau vor der Tür! Ich weiß nicht wie, aber dennoch habe ich es geschafft, diese Scheißtür aufrechtzuhalten.

Und auf einmal begriff ich, dass ich alleine war... Alle um mich herum lagen bewußtlos am Boden. Von Billy´s Seite waren noch Schüsse zu hören. Aber nur noch vereinzelt, nicht so heftig wie anfänglich. Dann diese Aufforderung: "ERGEBT EUCH! IHR HABT KEINE CHANCE!"
"Scheiße!", dachte ich. Und jetzt? Dann hörte ich Billy sagen, er würde noch kämpfen. Also:
"BEVOR ICH MICH ERGEBE, NEHME ICH NOCH EINIGE VON EUCH MIT, IHR ARSCHLÖCHER!!!"
Blendgranate rüber... Sturmgewehr fallen lassen... Sporne ausfahren... Sprung über die Tür... den ersten Terroristen packen, ihm die Cybersporne in den Schädel rammen, und ihn als Deckung benutzen...
Es klappte!! Ich war von oben bis unten mit Blut besudelt, aber jetzt hatte ich wieder eine reele Chance!
Typen fallen lassen... Wallacher-Streitaxt ziehen und... METZELN!! Denn zweiten Terroristen habe ich enthauptet, den dritten in zwei Hälften geteilt...
Und jetzt? Ich hatte sie kalt gemacht?? Das Chaos war vorbei??? Ich hörte dann nur noch Billy rufen: "Freddy, beweg' deinen fetten Arsch hierher!!" Also, nicht lange nachdenken und rüber... Ich konnte gerade noch Billy's Finishing-Move gegen den Terroristen sehen... hat DAS gesessen!!! Die Wirbelsäule war auf jeden Fall durch!!!

Dann Verluste nachzählen...
Casio, Kane, Bandit und Daedalus waren bewußtlos. Billy und ich hatten gut was abgekriegt... Wir schauten uns an, sahen, dass wir zwei fast 20 Terroristen kaltgestellt hatten, und stellten fest, dass wir verdammt viel Glück bei dieser Aktion hatten.
Die anderen rappelten sich auf und wurden wieder wach. Dann sahen sie das Gemetzel um uns herum... Schöne Bescherung!!!
Aber wir lebten alle noch und keiner wurde gefangen genommen. Nun hatten wir die Waffenkammer und konnten uns neu ausrüsten, um den Run dann erfolgreich zum Ende zu bringen.

Aber das, ist eine andere Geschichte...

Zurück in die Küche